Quimica.ES: Der neue Branchen- und Wissenskatalysator für die Chemie

Spanisches Wissenschafts- und Branchenportal für die Chemie gestartet

17.09.2008 - Deutschland

Mit Quimica.ES startet eine neue spanischsprachige Onlineplattform mit wissenschaftlichen Fachinformationen und Branchennachrichten zum Marktgeschehen in der Chemie-, Analytik- und Pharmabranche. Das jüngste Portal der Chemie.DE Information Service GmbH bündelt damit erstmalig aktuelle Wirtschafts- und Wissenschaftsnachrichten mit branchenrelevanten Produktvorstellungen und weiterführenden Fachinformationen zu einem umfassenden Informationsangebot für den gesamten spanischen Sprachraum.

QuimicaES

Trotz seiner Größe und Bedeutung fehlte dem spanisch-sprachigen Wirtschaftsraum mit den Ländern Mittel- und Südamerikas, sowie Spanien bisher ein zentrales Portal, das alle Themen rund um die Chemie an einer Stelle vereint. Mit Quimica.ES schließt Chemie.DE nun gezielt diese Informationslücke. Auch in Hinblick auf Funktion und Komfort setzt Quimica.ES mit seinen Portaldiensten neue Maßstäbe. So lassen sich alle Informationen auf Quimica.ES komfortabel ausdrucken, als PDF herunterladen oder an Freunde und Kollegen weiterempfehlen. Für den direkten Kontakt zu Herstellern und Dienstleistern bedarf es nur eines Mausklicks.

Mit dem Einkaufsführer bietet das neue Portal ein Verzeichnis von 1.600 Unternehmen und Organisationen der Branche, die mit Kontaktdaten, Produktspektrum und Profilen vorgestellt werden. Die Produktgalerie ermöglicht Unternehmen, ihre aktuellen Geräte, Kataloge, Dienstleistungen und Produkte für Analytik, Labor und Prozesstechnik zu präsentieren.

Tägliche News informieren über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und wirtschaftliche Entwicklungen. Der Quimica.ES Newsletter hält Abonnenten regelmäßig über das aktuelle Branchengeschehen auf dem Laufenden.

Mehr als 25.000 Fachbegriffe definiert und erläutert das interaktive Chemielexikon als zentrales Nachschlagewerk zu allen Themen rund um die Chemie und verwandte Disziplinen.

"Süd- und Mittelamerika, sowie Spanien verfügen über eine ausgeprägte Unternehmenslandschaft für Chemie, Analytik und Pharma, die wir mit Quimica.ES erstmalig auf einem Portal zusammenführen und in spanischer Sprache ansprechen wollen", erklärt Stefan Knecht, Geschäftsführer von Chemie.DE. "Mit dieser neuen Informationsplattform können wir so fokussiert eine neue Zielgruppe in deren Muttersprache mit Wirtschafts- und Fachinformationen versorgen. Damit bieten wir einen Überblick über die spanisch-sprachige Branche und erweitern unser Portalangebot für internationale Brancheninformationen, die wir nun auf Spanisch, Englisch und Deutsch offerieren."

Bei der Entwicklung des Portals Quimica.ES kann die Chemie.DE Information Service GmbH auf über zehn Jahre Erfahrung mit der Entwicklung und dem erfolgreichen Betrieb von Branchenportalen für die Chemie- und Biotechbranche zurückgreifen.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?