25.04.2002 - Analytik Jena GmbH

Analytik Jena mit neuen Spitzenprodukten auf der Analytica 2002

Jena/München, 24. April 2002 - Für die Analytik Jena ist die Analytica 2002 als führende europäische Fachmesse für instrumentelle Analytik, Labortechnik und Biotechnologie auch in diesem Jahr wieder Anlass für zahlreiche neue Produktvorstellungen. Die alle zwei Jahre stattfindende Ausstellung in München ist für über 1000 Anbieter analytischer und bioanalytischer Systeme aus 32 Ländern wichtigster Ausgangspunkt von Produktpräsentationen für den europäischen Markt.

Zur deutschlandweiten Markteinführung wird von der Analytik Jena erstmalig ein Quecksilber- Analysator vorgestellt. Der "mercur" dient zur Messung der Atomfluoreszenz im Ultraspurenbereich. Weiterhin werden die bereits im März zur Pittcon 2002 in New Orleans gezeigten neuen Gerätesysteme nun erstmals auch auf dem europäischen Markt präsentiert.

Bei den in der Markteinführungsphase befindlichen Systemen handelt es sich um den Mikrochip-Reader "arraySTAR", um weiterentwickelte Modelle der sehr erfolgreichen UV VIS- Spektrometer-Serie "SPECORD®" und um einen Analysator zur Bestimmung von organischen Kohlenstoff "multi N/C® 2000". Weitere Highlights sind das "BIAffinity®" sowie der Mikroplatten-Reader "FLASHScan®". Mit dem "BIAffinity®" wurde ein Gerät entwickelt, das auf dem Prinzip der Reflektometrischen Interferenz Spektroskopie (RIfS) basiert und damit eine markierungsfreie, einfache, schnelle und zeitaufgelöste Analytik von biomolekularen Bindungsvorgängen erlaubt. Wechselwirkungen biologisch aktiver Moleküle nehmen eine zentrale Stellung in biochemischen Prozessen wie bspw. der Signaltransduktion, der Immunabwehr und der Genexpression ein. Der "FLASHScan®" ist ein Mikroplatten-Reader für Standardformate von bis zu 384 Wells. Der Reader, der in zwei modifizierten Varianten angeboten wird, ergänzt die Produktlinie von schnellen spektralen Techniken insbesondere für Routineanwendungen. Auf dem Gebiet der Atom- Absorptions-Spektroskopie (AAS) wird das neue Flammengerät "novAA 300" erstmalig auch in Europa vorgestellt. Das System ergänzt die eigene Produktpalette der Atomspektroskopie innerhalb der Business Unit analytical solutions. Die Untersuchung von Flüssigkeiten auf den Gehalt von Spurenelementen, z.B. giftiger Elemente wie Blei, Selen oder Arsen, ist ein Anwendungsbeispiel für dieses Produkt. Bei der Entwicklung des "novAA 300" wurden neue Technologien zur kostenoptimierten Fertigung umgesetzt ohne auf die Leistungsfähigkeit zu verzichten.

Die Analytik Jena präsentiert sich in München auf dem mit über 120 Quadratmeter umfassenden Messestand erstmalig gemeinsam mit zwei Tochtergesellschaften - der erst im Februar 2002 gegründeten Forschungsgesellschaft AJ Überlingen GmbH mit Sitz am Bodensee und der AJ Cybertron GmbH aus Berlin. Eine weitere  Tochtergesellschaft, die AJ Blomesystem zeigt ihr Labor-Informations- und Management-System (LIMS) in dem speziell für diese Thematik vorgesehenen Hallenkomplex.

"Mit dieser bisher größten Präsentation des Konzerns Analytik Jena auf dem Heimatmarkt wollen wir Kunden sowie Interessenten produktübergreifend über das Leistungsspektrum des Unternehmens informieren, Entwicklungstendenzen in der Branche aufzeigen und mit dem Angebot der AJ Blomesystem an plattformunabhängigen Softwarelösungen unsere Positionierung als führender Systemanbieter verdeutlichen", erklärte Klaus Berka, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG.

Mehr über Analytik Jena
  • News

    Wechsel an der Spitze von Analytik Jena

    An der Spitze der Analytik Jena kommt es zu einem Wechsel. Geschäftsführer Ulrich Krauss hat sich entschieden, andere Aufgaben außerhalb von Analytik Jena zu übernehmen. Die Endress+Hauser Gruppe legt deshalb die Leitung des auf Laboranalyse spezialisierten Tochterunternehmens zum 1. Februa ... mehr

    Analytik Jena feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

    Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für die Analytik Jena: Der Spezialist für analytische und bioanalytische Labormesstechnik feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Analytik Jena möchte deshalb in diesem Jahr diejenigen in den Mittelpunkt stellen, die das Unternehmen über Jahre hinweg begl ... mehr

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

  • Produkte

    APU sim Automatische Probenvorbereitungseinheit

    Extrem robust und partikelgängig durch Verzicht auf herkömmliche Ventiltechnik und Verwendung hoch ✓ Intuitive Bedienung und Flexibilität in der Abarbeitung ✓ Minimaler Wartungsaufwand ✓ mehr

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

  • Videos

    multi EA 5100 Elemental Analyzer

    mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C

    multi N/C ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

    Zeeman-Technik mit maximaler Empfindlichkeit und Applikationsvielfalt

    Das ZEEnit 650 P, ein Zeeman-AAS für Graphitrohr- und Hydridtechnik, und das ZEEnit 700 P, ein kompaktes Tandemspektrometer für die Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik, bieten dem Anwender ein „Plus“ an Funktionen. PlusGarantiert effektiv: Beide Geräte der ZEEnit-Serie sind mit einem 8 ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena GmbH

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena GmbH

    Analytik Jena konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen und die konsequente Weiterführung seiner strategischen Ausrichtung auf Innovation und Qualität "Made in Germany". Über Jahre hat sich Analytik Jena zum Spezialisten im Bereich der optischen Spektroskopie und Elementaranalytik entwick ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena GmbH tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter ... mehr