23.07.2018 - OXEA GmbH

Oxea startet Propanol-Produktion in Texas

Das globale Chemieunternehmen Oxea hat seine neue Großanlage "Propanol 2" mit einer jährlichen Produktionskapazität von 100.000 mt am Standort Bay City, Texas, USA, erfolgreich in Betrieb genommen. Die nunmehr voll funktionsfähige, hochmoderne Anlage wird die nordamerikanische Produktionskapazität von Oxea für n-Propanol um 75 Prozent erhöhen. Der Bau und die Inbetriebnahme der neuen Anlage wurden unfallfrei, vorzeitig und unter Budget abgeschlossen. Oxea hat eigene Prozesstechnologie und eigenes Prozess-Know-how eingesetzt, um die Produktion zu optimieren und die Produktausbeute bei Propanol 2 zu verbessern. Die ersten spezifikationsgerechten Chargen aus der neuen Anlage wurden bereits an Kunden ausgeliefert.

„Ich bin stolz darauf, dass die neue Propanol-Produktionsanlage unfallfrei und vorzeitig so erfolgreich in Betrieb genommen wurde. Propanol 2 hat die gewünschte Qualität bei voller Produktion früher als erwartet geliefert und ist nun vollständig in die bestehenden Abläufe integriert. Die erfolgreiche Inbetriebnahme war das Ergebnis einer hervorragenden Zusammenarbeit zwischen den Projekt-, Operations- und Technik-Teams und den Kontraktoren. Mit dem Know-how von Oxea als Weltmarktführer in der Propanolproduktion wird die neue Anlage eine Grundlage für weitere Optimierung und Wachstum sein“, so Fred Gaytan, Site Director Bay City and Bishop bei Oxea.

„Propanol 2 ist ein wichtiger Teil unserer selektiven Wachstumsstrategie und ein Bekenntnis zu unserem Produktionsstandort Bay City. Die neue Anlage war eines unserer größten Investitionsprojekte der letzten Jahre. Mit der erfolgreichen Inbetriebnahme haben wir einen wichtigen Meilenstein auf unserer Roadmap erreicht“, sagte Dr. Salim Al Huthaili, CEO von Oxea. „Mit dem gesteigerten Propanolvolumen können wir die wachsenden Bedürfnisse bestehender und neuer Kunden weltweit besser bedienen. Dies gilt insbesondere für Propyls von Oxea, einer Mischung aus n‑Propanol und n-Propylacetat. Sie gelten in der Tiefdruck- und Flexodruckindustrie als wegweisend, weil Druckereien mit unseren Propyls eine höhere Druckqualität erreichen und gleichzeitig wirtschaftlicher produzieren können“, schloss er.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • OXEA
  • Propanol
  • Produktion
Mehr über OXEA
  • News

    Oxea ist jetzt OQ Chemicals

    Das globale Chemieunternehmen Oxea hat seinen Firmennamen offiziell in OQ Chemicals geändert, als Zeichen seiner endgültigen Integration in das neu gegründete Energieunternehmen OQ. Ergänzt wird die Namensänderung durch eine neue Corporate Identity, die das Potenzial der Unternehmensgruppe ... mehr

    Oxea erhöht n-Propanol-Verfügbarkeit in Europa für Desinfektionsmittelhersteller

    Das Chemieunternehmen Oxea hat im zweiten Quartal 2020 die Liefermengen von n‑Propanol in Europa verdreifacht. Der Grund für diesen Schritt ist die hohe Nachfrage nach n‑Propanol bei Herstellern von Handdesinfektionsmitteln und aus der Druckindustrie. „In Europa erfahren wir eine starke Nac ... mehr

    Oxea hebt Force Majeure in Oberhausen auf

    Das Chemieunternehmen Oxea hat seine Force-Majeure-Erklärung für 2-Ethylhexansäure, Propionaldehyd Europa und TCD Alkohol aufgehoben. Die Produktionsanlagen in Oberhausen laufen wieder mit normaler Kapazität. Die Force-Majeure-Erklärung war aufgrund eines Zwischenfalls bei einem wichtigen R ... mehr