10.07.2020 - Covestro AG

Covestro macht Verlust - in Corona-Krise aber besser als befürchtet

(dpa) Der Kunststoffkonzern Covestro hat wegen der Belastungen durch die Corona-Krise im zweiten Quartal wie erwartet Verluste geschrieben. Laut vorläufigen Berechnungen liegt der Fehlbetrag bei rund 60 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in Leverkusen mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 189 Millionen Euro erwirtschaftet.

Der Umsatz fiel den Angaben zufolge im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf 2,16 Milliarden Euro, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) brach um knapp 73 Prozent auf 124 Millionen Euro ein. Bei den Anlegern kamen die Zahlen gut an: Covestro-Aktien legten um über drei Prozent zu.

Der Stillstand in vielen Lebens- und Wirtschaftsbereichen durch die Corona-Pandemie machte dem Dax-Konzern schon zum Jahresstart zusätzlich zum ohnehin hohen Konkurrenzdruck das Leben schwer. Der vollständige Halbjahresfinanzbericht wird am 23. Juli veröffentlicht. Dann wird sich Konzernchef Markus Steilemann auch zum Ausblick äußern.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Covestro
  • Pandemie
  • Covid-19
Mehr über Covestro
  • News

    Kreislauf für nachhaltige Kunststoffe

    Auf dem Weg zur Klimaneutralität ist die Erschließung neuer Rohstoffquellen von zentraler Bedeutung. Im Projekt Carbon2Chem wird unter anderem untersucht, wo eine branchenübergreifende Vernetzung von Stahl- und Chemieindustrie möglich ist. Die Bundesregierung fördert das Vorhaben bis 2024. ... mehr

    Konjunkturerholung stimmt Chemiekonzern Covestro noch optimistischer

    (dpa-AFX) Der Chemiekonzern Covestro traut sich 2021 dank der Wirtschafterholung mehr Gewinn zu als bislang in Aussicht gestellt. Covestro begründete die erneute Erhöhung der Prognose am Montag vor allem mit "einem weiter verbesserten Margenausblick für das zweite Halbjahr". Von jedem Euro ... mehr

    Covestro erwartet Gewinnanstieg im neuen Jahr

    (dpa-AFX) Der Kunststoffkonzern Covestro geht nach einem Schlussspurt 2020 optimistisch ins neue Jahr. So liefen zuletzt die Geschäfte mit der Auto-, der Bauindustrie sowie mit Herstellern von Elektronik- und Haushaltsgeräten deutlich besser, aber auch Produktionsengpässe der Konkurrenz hal ... mehr

  • Firmen

    Covestro AG

    Covestro ist seit September 2015 ein rechtlich eigenständiges Unternehmen. Es hat seinen Ursprung im Bayer-Konzern, dessen Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert reichen. Viele wichtige Ereignisse der Firmengeschichte sind mit dem Stammland Deutschland verbunden. Covestro zählt weltweit zu den grö ... mehr