01.08.2022 - Sasol Ltd.

Sasol Chemicals erreicht Meilenstein im Bereich Nachhaltigkeit an den drei größten europäischen Standorten

Produktionswerke in Deutschland und Italien erhalten ISCC-PLUS-Zertifizierung

Sasol Chemicals, eine Geschäftseinheit von Sasol Ltd., hat für seine drei größten Produktionswerke in Europa die International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) erhalten.

Die Standorte in Marl und Brunsbüttel in Deutschland und Augusta in Italien erhielten die ISCC-PLUS-Zertifizierung für den Einsatz von massenbilanzierten biobasierten und recycelten Rohstoffen in der Produktion von Alkoholen, Ethyloxaten, linearen Alkylbenzolen und Derivaten – allesamt Schlüsselbausteine für eine breite Palette von Verbraucher- und Industrieprodukten.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein unserer Nachhaltigkeitsstrategie und eine entscheidende Voraussetzung, um CO2-Emissionen weiter zu reduzieren“, erklärt Jens Straatmann, Senior Vice President Eurasia Chemicals. „Unsere Kunden fragen zunehmend nach Produkten, die aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt werden. Unsere Kundinnen und Kunden können darauf bauen, dass die leistungsstarken Produkte von Sasol internationalen Standards für die Beschaffung und den Einsatz von kreislauforientierten und regenerativen Rohstoffen entsprechen.“

ISCC ist ein Zertifizierungssystem, das Lösungen zur Einführung und Zertifizierung von nachhaltigen, abholzungsfreien und nachverfolgbaren Lieferketten für Rohstoffe aus Land- und Forstwirtschaft sowie Abfall- und Reststoffen für nichtbiologische regenerative Rohstoffe und für recycelte kohlenstoffbasierte Materialien und Kraftstoffe anbietet.

Die deutschen Produktionswerke von Sasol Chemicals nutzen massenbilanziertes Bioethylen aus pflanzenbasierter Biomasse und Abfallprodukten neben recyceltem Ethylen. Der Standort in Augusta arbeitet mit massenbilanziertem Biobenzen, recyceltem Benzen und biorecyceltem Benzen. Diese nachhaltigen Produkte werden mithilfe der sogenannten Massenbilanzierung mit traditionellen Rohstoffen gemischt, ein bedeutender Schritt im Übergang zu einer vollständig nachhaltigen Wirtschaft. Auf der Grundlage der Massenbilanzierung kann Sasol Chemicals den Materialfluss durch seine Wertschöpfungskette genau nachverfolgen, um sicherzustellen, dass seine Endprodukte ISCC-kompatibel sind.

Für die ISCC-PLUS-Zertifizierung wurden die Produktionsstätten durch unabhängige externe Stellen auf die Einhaltung der hohen ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsanforderungen, die Einsparung von Treibhausgasen und die Nachverfolgbarkeit über die gesamte Lieferkette geprüft.

Sasol Chemicals zielt darauf ab, bis 2030 seine Treibhausgasemissionen Scope 1 und 2 um 30 Prozent zu reduzieren. Außerdem soll eine Reduzierung von Scope-3-Emissionen durch Kooperationen mit Kunden, Lieferanten und Branchenallianzen zur Entwicklung nachhaltiger Kreislauflösungen erreicht werden. Diese Ziele sind Teil der Selbstverpflichtung der Muttergesellschaft Sasol Ltd. zur Klimaneutralität bis 2050.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Sasol
  • News

    Internationales Konsortium will die Dekarbonisierung der Luftfahrt vorantreiben

    Das Unternehmen Sasol und das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) werden ein Konsortium leiten, das Katalysatoren der nächsten Generation entwickeln und optimieren will. Diese spielen eine Schlüsselrolle für die Entwicklung nachhaltiger Flugtreibstoffe (sustainable aviation fuels - SAF) und sind ... mehr

    Sasol tritt Initiative aireg zur Herstellung und Verwendung nachhaltiger Flugkraftstoffe bei

    Das globale Chemie- und Energieunternehmen Sasol ist der Luftfahrtinitiative aireg für Erneuerbare Energien in Deutschland (Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany) beigetreten. Sasol hat erst kürzlich seine neue Geschäftseinheit Sasol ecoFT gegründet. Hier bündelt das Unternehm ... mehr

    Sasol verkauft europäisches Wachs-Geschäft an AWAX

    Das südafrikanische Energie- und Chemieunternehmen Sasol verkauft die deutsche Tochterfirma Sasol Wax GmbH an AWAX s.p.a., eine internationale Gruppe, die auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Wachsprodukten spezialisiert ist. Das Unternehmen mit zwei Werken in Hamburg, Deutschland, ... mehr

  • Firmen

    Sasol Germany GmbH

    Sasol Germany spielt eine wichtige Rolle innerhalb des Sasol Chemiebereichs. Wir produzieren vor allem Waschrohstoffe (Tenside) und ihre Vorprodukte ( z. B. Fettalkohole und Ethylenoxid), anorganische Spezialchemikalien (z. B. hochreine Tonerden) sowie Oleochemikalien. Die weiterverarbeiten ... mehr

    Sasol Ltd.

    mehr

    Sasol Olefins & Surfactants GmbH

    Sasol in Deutschland ist Teil des Chemiegeschäfts von Sasol Limited. Das südafrikanische Unternehmen ist ein integriertes Energie- und Chemieunternehmen und einer der größten Hersteller von synthetischen Kraftstoffen der Welt mit 30.400 Mitarbeitern in 36 Ländern. mehr