08.12.2010 - BASF SE

PETRONAS und BASF planen neue World-scale Produktion für Spezialchemikalien in Malaysia

Absichtserklärung für Machbarkeitsstudie unterzeichnet

BASF und PETRONAS planen eine gemeinsame Produktion von Spezialchemikalien in Malaysia. Dazu haben beide Unternehmen eine Absichtserklärung für eine Machbarkeitsstudie unterzeichnet. Die geplante Investition würde rund eine Milliarde Euro (4 Milliarden Malaysische Ringgit) betragen und die bestehende Zusammenarbeit beider Partner im Land erweitern.

Gemäß der Absichtserklärung prüfen beide Geschäftspartner die technische, kaufmännische und wirtschaftliche Machbarkeit von World-Scale-Anlagen für die Produktion von Spezialchemikalien wie zum Beispiel eine nichtionische Tensid-Anlage, eine Methansulfonsäure-Anlage, eine Isononanol-Anlage sowie Anlagen für weitere C4-basierte Spezialchemie-Produkte. Der endgültige Investitionsrahmen hängt vom Ergebnis der Machbarkeitsstudie ab, die 2011 abgeschlossen werden soll.

Die Absichtserklärung wurde am Stammsitz von PETRONAS in Kuala Lumpur unterzeichnet. Datuk Wan Zulkiflee Wan Ariffin, Executive Vice President, Downstream Business, sagte: „Die Erweiterung unseres Portfolios für Spezialchemie-Produkte ist für PETRONAS ein wichtiger Schritt, um das Downstream-Geschäft der Petrochemie zu erweitern. Dies ist Teil des strategischen Plans eine Schlüsselposition in der Region einzunehmen und Inlandsinvestitionen in die Öl-, Gas- und Petrochemie-Industrie voranzutreiben.”

Dr. Martin Brudermüller, Vorstandsmitglied der BASF SE und verantwortlich für die Region Asien, Pazifischer Raum, sagte: „Wegen des schnellen Wachstums der Chemie-Märkte in der Region Asien-Pazifik bauen wir unser Spezialchemie-Geschäft weiter aus. Unser Joint Venture mit PETRONAS, das auf einer lang andauernden und erfolgreichen Partnerschaft beruht, ist ein exzellenter, etablierter und wettbewerbsfähiger Produktionsstandort in Asien. Mit der Erweiterung unserer Produktion in Malaysia verbessern wir unsere Möglichkeiten, die asiatischen Kunden von Asien aus zu beliefern.“ Entsprechend ihrer Asien-Pazifik-Strategie 2020 strebt die BASF an, 70 % des Umsatzes in der Region Asien, Pazifischer Raum aus lokaler Produktion zu erwirtschaften. Das Chemieunternehmen will zwischen 2009 und 2013 in der Region 2 Milliarden € investieren.

Mehr über BASF
Mehr über Petronas
  • News

    PCG schließt die Übernahme von Perstorp ab

    Perstorp gab bekannt, dass das Unternehmen am 11. Oktober 2022 von PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG), Malaysias führendem integrierten Chemieanbieter und Teil der PETRONAS-Gruppe, übernommen wurde. Im Mai dieses Jahres unterzeichnete PCG einen Wertpapierkaufvertrag mit Financière Forêt ... mehr

    Perstorp soll von PETRONAS übernommen werden

    Die Perstorp-Gruppe hat mitgeteilt, dass sie von der PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) übernommen werden soll. PCG gab bekannt, dass sie am 14. Mai 2022 einen Wertpapierkaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Anteile an der Perstorp Holding AB unterzeichnet hat. Der Vertrag wurde mit Financiè ... mehr

    BASF und PETRONAS bauen Produktionsanlage für 2-Ethylhexansäure

    BASF und die PETRONAS Chemicals Group Berhad (PCG) bauen eine neue World-Scale-Anlage für die Produktion von 2-Ethylhexansäure (2-EHA) am Standort des Joint-Ventures BASF PETRONAS Chemicals in Kuantan/Malaysia. Die Anlage mit einer Kapazität von 30.000 Jahrestonnen wird die erste dieser Art ... mehr