01.06.2017 - China National Chemical Corporation (ChemChina)

Fusion in Chemiebranche

ChemChina kauft 94,7 Prozent an Syngenta

(dpa) Das chinesische Staatsunternehmen ChemChina hat fast sämtliche Aktien des Schweizer Agrarchemie-Konzerns Syngenta aufgekauft. 94,7 Prozent der Aktien seien ChemChina bis zum Ende der Nachfrist zur Annahme des Angebots angedient worden, teilte der Konzern am Mittwoch in Basel mit. Das Unternehmen werde auch die restlichen Aktien kaufen. ChemChina hatte vor rund einem Jahr rund 43 Milliarden Dollar (jetzt rund 38 Mrd Euro) für Syngenta geboten.

Es ist eine von mehreren Großfusionen in der Chemiebranche in letzter Zeit: Ende März hatte die EU-Kommission dem Zusammenschluss von Dow Chemical und DuPont zugestimmt. Der Abschluss soll bis August erfolgen. Bayer will den US-Saatgutkonzern Monsanto übernehmen und der Schweizer Konzern Clariant mit dem US-Konkurrenten Huntsman zusammengehen. Hier müssen die Wettbewerbsbehörden noch zu stimmen.

ChemChina ist der größte Chemiebetrieb Chinas und nach Aufkäufen in Großbritannien, Israel, Italien und Deutschland in 150 Ländern aktiv. Der Schweizer Konzern Syngenta hat rund 28 000 Mitarbeiter in 90 Ländern. Der Umsatz lag 2016 lag bei 12,8 Milliarden Dollar - minus zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn unterm Strich ging um zwölf Prozent auf rund 1,18 Milliarden Dollar zurück.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ChemChina
Mehr über Syngenta
  • News

    Bekommt Syngenta bei chinesischer Fusion neuen Verwaltungsratschef?

    (dpa-AFX) Bei Syngenta kommt es laut Medienberichten zu einem Wechsel an der Spitze des Verwaltungsrates. Wie der "Tagesanzeiger" (TA) in seiner Ausgabe am Montag unter Berufung auf das chinesische Wirtschaftsblatt "Caixin" schreibt, soll Ren Jianxin von ChemChina, der bislang den Verwaltun ... mehr

    Syngenta mit weniger Umsatz und deutlich weniger Gewinn

    (dpa-AFX) Syngenta hat im ersten Halbjahr auch wegen ungünstiger Wetterbedingungen weniger umgesetzt und verdient. Der vom chinesischen Staatskonzern ChemChina geschluckte Konzern litt zudem unter einem deutlichen Schwund in Lateinamerika, wie Syngenta am Mittwoch in Basel mitteilte. Dort m ... mehr

    Oligopol in der Agrochemie schrumpft

    (dpa-AFX) Syngenta will mit seinem neuen Eigner Chemchina Konkurrenten wie Bayer oder BASF unter Druck setzen. "Wir wollen unsere Marktanteile ausbauen, sowohl im Pflanzenschutz als auch bei Saatgut", sagte Firmenchef Erik Fyrwald dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). Vor allem im Saatgutge ... mehr

  • Firmen

    Syngenta Agro GmbH

    Die Syngenta Agro GmbH mit Sitz in Maintal entwickelt und vertreibt Pflanzenschutzmittel für den deutschen Markt. Als Partner der Landwirtschaft stellen wir Produkte und Dienstleistungen in hoher Qualität für Ackerbau und Spezialkulturen zur Verfügung. Sie tragen dazu bei, Nahrungs- und Fu ... mehr

    Syngenta Agro

    mehr