18.12.2007 - Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Neue Broschüre "NanoNormung" von Hessischem Wirtschaftsministerium, VDE/DKE, DIN und TÜV Hessen für hessische Unternehmen

Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel: "Wer normt macht das Geschäft"

Die von der Aktionslinie Hessen-Nanotech des Hessischen Wirtschaftsministeriums gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, VDE/DKE, DIN und TÜV Hessen erstellte Broschüre liefert detaillierte Hintergrundinformationen, praktische Tipps und kompetente Ansprechpartner für hessische Unternehmen, die sich aktiv am Normungsprozess in der Nanotechnologie beteiligen oder darüber informieren wollen. Aktuelle Erfahrungen im Bereich Nanotechnologie hätten gezeigt, dass sich heimische Akteure bislang noch zu wenig an Nano-Normungsaktivitäten beteiligen. Dies könne zu Problemen bei der Eroberung neuer Märkte führen, die bereits von Normen ausländischer Konkurrenten vorstrukturiert wurden, sagte der Minister. "Das ist der Grund, warum sich mein Haus mit der Identifizierung und Nutzbarmachung zukünftiger Themenfelder für Normung und Standardisierung insbesondere für KMU im Bereich der Nanotechnologie beschäftigt", unterstrich Rhiel die Bedeutung der vorliegenden Broschüre, die einen ersten inhaltlichen Beitrag zu diesem Thema und den Startschuss für weitere Aktivitäten von Unternehmen, Institutionen und Wissenschaft in diese Richtung liefern solle.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Bereich Herstellung und Anwendung innovativer Nanotechnologien könne der Verweis auf die erfolgreiche Beteiligung an Standardisierungs- und Normungsaktivitäten ein entscheidendes Verkaufsargument sein. Kunden wollten sichergehen, dass sie den Produkten vertrauen und später bei Nachfolgeinvestitionen auch auf andere Hersteller ausweichen können. "Normen helfen aber auch Importeuren und Konsumenten in Hessen im Sinne von mehr Sicherheit und Wettbewerb bei einer breiteren Auswahl von verlässlichen Produkten und genormten Gütern", so Rhiel weiter.

"Mit exzellenter Forschungsarbeit hat sich Deutschland in der Nanotechnologie eine internationale Spitzenposition erarbeitet. Jetzt kommt es darauf an, Innovationen schnell in marktfähige Produkte umzusetzen und Märkte zu besetzen. Dabei spielen Normung und Standardisierung eine entscheidende Rolle.", so Dr. Bernhard Thies, Geschäftsführer der Normungsorganisation Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (DKE).

"Der TÜV Hessen unterstützt die Nanotechnologie-Initiative des Landes Hessen. Er setzt seine Erfahrungen in Hightech-Bereichen und innovativen Branchen bei der Gestaltung zielgerichteter Normendefinitionen ein und wird auch dafür sorgen, dass praktikable standardisierte Prüfverfahren zum Einsatz kommen. So können die wirtschaftlichen Potenziale der Nanotechnologie für Hessen nachhaltig sicher, umweltfreundlich und qualitätsbewusst erschlossen werden", unterstrich auch Falk K. Börsch, Geschäftsführer der TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH, die Bedeutung der neuen Broschüre.

Die Broschüre NanoNormung kann kostenlos bei der Aktionslinie Hessen-Nanotech des Hessischen Wirtschaftsministeriums bei der HA Hessen Agentur GmbH über den unten stehenden 'Kontakt'-Knopf bestellt oder online heruntergeladen werden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Deutschland
  • Aktionslinie hessen…
Mehr über Fraunhofer-Institut ISI
Mehr über VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
Mehr über DIN
Mehr über Aktionslinie hessen-nanotech
Mehr über Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Mehr über TÜV SÜD
  • News

    Neuer Leiter der Division Industry Service von TÜV SÜD

    Reiner Block (52) ist neuer Leiter der Division Industry Service von TÜV SÜD. Hier hat der internationale Dienstleister seine weltweiten Ingenieurleistungen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Industrieanlagen, Raffinerien und Kraftwerken gebündelt. Reiner Block folgt auf Bernhar ... mehr

    Führungswechsel bei TÜV SÜD Chemie Service

    Zum 1. März 2017 übernimmt Thomas Walkenhorst (37) die Leitung der TÜV SÜD Chemie Service GmbH von Dr. Hans-Nicolaus Rindfleisch (65). Der neue Geschäftsführer wird von Hans Joachim Machetanz (48) unterstützt, der zum Chief Operating Officer berufen wurde. Die TÜV SÜD Chemie Service GmbH is ... mehr

    Letzter Aufruf zur Vorregistrierung von geringen Stoffmengen

    Die Übergangsbestimmungen zur Registrierung von Altstoffen nach der europäischen REACH-Verordnung laufen am 31. Mai 2018 ab. Die Frist betrifft Unternehmen, die geringe Stoffmengen zwischen 1 und 100 Tonnen produzieren oder importieren. Um diese letzte Frist zu nutzen, müssen die Unternehme ... mehr

  • Firmen

    TÜV SÜD Industrie Service GmbH

    TÜV SÜD schafft für seine Kunden „Mehr Sicherheit. Mehr Wert.“ Der technische Dienstleistungskonzern mit Sitz in München, Deutschland, ist mehr als eine reine Prüfinstitution. Als engagierte und verantwortungsbewusste Prozesspartner mit umfassenden Branchenkenntnissen begleiten die Sachvers ... mehr

    TÜV SÜD Chemie Service GmbH

    Sie suchen branchenspezifische Leistungspakete an den Schwerpunktstandorten der weltweit ausgerichteten Chemie- und Prozessindustrie – orientiert an deren regionalen wie internationalen Anforderungen? Die TÜV SÜD Chemie Service GmbH, hervorgegangen aus Servicebereichen der Großchemie, biete ... mehr

    TÜV SÜD Energietechnik GmbH

    Wir unterstützen Planer, Hersteller, Errichter und Betreiber. Unsere Experten beraten Sie zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung von Energie. Investieren Sie in eine Zusammenarbeit mit TÜV SÜD. Denn wir betrachten Systeme ganzheitlich und verbinden Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Nac ... mehr