Eurofins Analytik GmbH in Deutschland zum GAFTA-Schiedslabor ernannt

21.01.2008
Eurofins freut sich ankündigen zu können, dass sein Wiertz-Eggert-Jörissen Labor in Bremen am 1. Januar 2008 zum einzigen deutschen GAFTA-Schiedslabor gemäß der Regeln unter No. 124 ernannt wurde. Eurofins | Wiertz-Eggert-Jörissen teilt diesen Status mit acht Laboren in sieben weiteren Ländern, darunter auch Eurofins | Steins in Dänemark. Seit 1878 fördert die Grain and Feed Trade Association (GAFTA) in London durch ihre Arbeit den internationalen Handel und schützt die Interessen ihrer Mitglieder, im wesentlichen Händler von Getreide, Futtermitteln, Hülsenfrüchten und Reis. Der Handel erfolgt nach einem von der GAFTA standardisierten Regelwerk. Darunter sind die Regeln unter No. 124, welche die Qualitätskontrolle von Schiffsendladungen festlegen. Die Regeln beschreiben im Detail die Probennahme sowie die erforderlichen Analysen und die Labore, welche analysieren können.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?