Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Proganic wird Biowerkstoff des Jahres 2010

04.05.2010

Hundert Experten für Biowerkstoffe wählten am 20. April 2010 beim Biowerkstoff-Kongress auf der HANNOVER MESSE die Sieger des Wettbewerbs „Biowerkstoff des Jahres“. Der Innovationspreis wurde bereits das dritte Mal vom nova-Institut ausgelobt und vom Maschinenbauer Coperion gesponsert.

Den ersten Platz erreichte die Firma Propper GmbH aus Bayern für ihren Werkstoff Proganic®, der in Konsumgütern wie Gießkannen, Blumentöpfen, Eierbechern und –löffeln eingesetzt wird. Der Werkstoff Proganic® besteht primär aus Polyhydroxyalkanoat (PHA), Carnauba Wachs und natürlichen mineralischen Füllstoffen. PHA wird von Bakterien aus Stärke oder Zucker gewonnen. Die Firma Propper nutzt diesen bio-basierten Kunststoff weltweit erstmalig in einer Konsumgüter-Serie. Auch in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen, ist eine Vielzahl weiterer Produkte geplant.

Auf den zweiten Platz kam das Unternehmen GreenGran B.V. aus den Niederlanden für das Material GreenGran, das in einem Joint-Venture in China produziert wird. Es handelt sich dabei um einen naturfaserverstärkten Kunststoff für Spritzgussanwendungen. Zum Einsatz kommen verschiedene Bastfasern wie Jute, Flachs oder Hanf und als Matrix Polypropylen oder auch bio-basierte Kunststoffe wie PLA. Als in Frankreich am Markt eingeführtes Produktbeispiel dient das Universal-Ladegerät „BioCharger“, das aus juteverstärktem Polypropylen hergestellt wird. Das Besondere an dem Material von GreenGran sind seine mechanischen Eigenschaften, die in Festigkeit und Steifigkeit Werte von glasfaserverstärktem PP erreichen, dabei aber eine geringere Dichte aufweisen

Auf den dritten Platz kam die Henkel AG mit ihrem neuen PLA-basierten Biowerkstoff Artic, aus dem in Kürze die neue Serie von Büroartikeln hergestellt werden soll. In Hannover wurde Artic in der Anwendung „Pritt ECOmfort Korrekturroller“ präsentiert. Es ist ein bedeutsamer Schritt, dass ein weltweit agierender Konzern in einem seiner Markenprodukte bio-basierte Kunststoffe einsetzt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Bakterien
Mehr über Coperion
  • News

    Coperion Nanjing eröffnet neues Werk im September 2015

    Coperion (Nanjing) Machinery Ltd. Co., Nanjing, VR China, bezieht im September 2015 ein neues Werk im Bezirk Nanjing Jiangning. Der derzeitige Produktionsstandort des Unternehmens ist künftig laut Vorgaben der Regierung von Nanjing Jiangning den Bereichen F&E und Technologie vorbehalten. Mi ... mehr

    Coperion stellt sich in den USA neu auf

    Die Coperion GmbH, ein Tochterunternehmen von Hillenbrand, Inc., USA, wird ihre nordamerikanischen Standorte neu ordnen. Im Rahmen der Neuordnung wird der Standort Ramsey zu Teilen jeweils nach Pitman, New Jersey, Wytheville, Virginia, und Houston, Texas, verlegt. Der Umzug wird über einen ... mehr

    Neues Technikum für bis zu 100 Kundenversuche pro Jahr

    Die Coperion GmbH hat nach intensiver Planungs- und Bauzeit vor kurzem das weltweit größte Compoundiertechnikum in Betrieb genommen. Es ersetzt das bisherige Technikum und dient dazu, unter produktionsnahen Bedingungen die optimale Auslegung einer Compoundieranlage für Kunden zu erarbeiten ... mehr

  • Firmen

    Coperion K-Tron (Switzerland) LLC

    Coperion K-Tron ist der weltweit führende Anbieter von qualitativ hochstehenden Dosiergeräten, pneumatischen Förderungen, Komponenten und zugehöriger Prozessausrüstung, sowie von Systemen und Service in den Bereichen Kunststoff, Lebensmittel, Tiernahrung, Pharma, Chemie, Hygieneprodukte und ... mehr

    Coperion K-Tron Deutschland GmbH

    Coperion K-Tron ist der weltweit führende Anbieter von qualitativ hochstehenden Dosiergeräten, pneumatischen Förderungen, Komponenten und zugehöriger Prozessausrüstung, sowie von Systemen und Service in den Bereichen Kunststoff, Lebensmittel, Tiernahrung, Pharma, Chemie, Hygieneprodukte und ... mehr

Mehr über Henkel
  • News

    Henkel übernimmt kanadischen Hersteller für Wasch- und Reinigungsmittel

    Henkel hat mit dem in Toronto/Kanada börsennotierten Unternehmen Acasta Enterprises Inc. eine Vereinbarung über den Erwerb der JemPak Corporation mit Sitz in Concord, Kanada, für 118 Mio. kanadische Dollar (rund 77 Mio. Euro) ohne Barmittel und Schulden unterzeichnet. Die JemPak Corporation ... mehr

    Henkel verleiht „Laundry & Home Care Research Award“

    Henkel hat den „Laundry & Home Care Research Award 2017“ verliehen: Ausgezeichnet wird Dr. Peter Hausoul für seine herausragenden Forschungen im Rahmen der Kooperation HICAST mit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. In dem Projekt erarbeitete Hausoul Syntheserouten für ... mehr

    Henkel übernimmt Dichtstoff-Hersteller Sonderhoff

    (dpa-AFX) Henkel geht weiter auf Einkaufstour. Am Mittwoch gab das Unternehmen die Übernahme der Sonderhoff Holding GmbH mit Sitz in Köln bekannt. Das 280 Mitarbeiter starke Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von etwa 60 Millionen Euro. Zum genauen Kaufpreis wollten bei ... mehr

  • Firmen

    Henkel KGaA

    Henkel – A Brand like a Friend – Unser Unternehmensleitsatz unterstreicht unsere Vision, mit unseren Marken und Technologien das Leben der Menschen leichter, besser und schöner zu machen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Von über 52.000 Mitarbeitern sind 80 Prozent außerhalb ... mehr

    Henkel Corporation, Rocky Hill

    Henkel – A Brand like a Friend – Unser Unternehmensleitsatz unterstreicht unsere Vision, mit unseren Marken und Technologien das Leben der Menschen leichter, besser und schöner zu machen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Von über 52.000 Mitarbeitern sind 80 Prozent außerhalb ... mehr

    Henkel Magyarország Kft.

    Henkel – A Brand like a Friend – Unser Unternehmensleitsatz unterstreicht unsere Vision, mit unseren Marken und Technologien das Leben der Menschen leichter, besser und schöner zu machen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf. Von über 52.000 Mitarbeitern sind 80 Prozent außerhalb ... mehr

Mehr über nova-Institut
  • News

    Karte von 224 europäischen Bioraffinerien herausgegeben

    Bioraffinerien sind das Herzstück der Bioökonomie. Hier werden verschiedene Arten von Biomasse vollständig verwertet und in eine Vielzahl von Chemikalien und Materialien umgewandelt.Die Karte unterscheidet zwischen "Bioraffinerien auf Zucker-/Stärkebasis", die Bioethanol und andere Chemikal ... mehr

    Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen untersucht

    Eine vom nova-Institut durchgeführte Nachhaltigkeitsstudie zeigt, dass Bioethanol der ersten Generation für eine tragfähige Klimastrategie ebenso vorteilhaft ist wie Bioethanol der zweiten Generation. Die Ergebnisse lassen erkennen, dass die systematische Diskriminierung von Biokraftstoffen ... mehr

    Welche Quellen für Mikroplastik in der Umwelt sind relevant?

    Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Kunststoffe die Abfallfunde in Ozeanen und Binnengewässern dominieren. Dabei werden neben großformatigen Abfällen wie Plastikflaschen oder -tüten auch Mikropartikel aus Kunststoffen im Wasser, in Sedimenten und an Stränden der Weltmeere nachgewi ... mehr

Mehr über Propper
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.