Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Umicore erweitert Produktionskapazität für Brennstoffzellenkatalysatoren

19.12.2018

Umicore gab bekannt, seine Produktionskapazität für Brennstoffzellenkatalysatoren in Südkorea zu erweitern, um das Wachstum der Hyundai Motors Group und anderer Automobilkunden zu unterstützen.

Die Investition im niedrigen zweistelligen Millionenbereich umfasst den Bau einer neuen Produktionsanlage in der Nähe von Umicores Technologieentwicklungszentrum bei Seoul. Die neue Anlage wird gegen Ende 2019 in Betrieb genommen und voraussichtlich bis Ende 2020 vollständig hochgefahren. Der ausgewählte Standort ermöglicht weitere Erweiterungen über 2020 hinaus. Mit dieser Erweiterung der Produktionsfläche in Korea und der bestehenden Produktionskapazität in Hanau ist Umicore gut gerüstet, um die wachsende Nachfrage seiner Automobilkunden weltweit zu bedienen.

Auf dem Weg zu einer saubereren Mobilität gewinnen Brennstoffzellenantriebe als umweltfreundliche Alternative zu Verbrennungsmotoren an Bedeutung. Die Technologiereife ist nun bewiesen und mehrere Automobilhersteller starten kommerzielle Fahrzeugprogramme.

Umicore hat ein komplettes und wettbewerbsfähiges Produktportfolio für Brennstoffzellenkatalysatoren entwickelt und enge Kooperationsvereinbarungen mit führenden Automobilherstellern für bestehende Fahrzeugplattformen sowie zukünftige Entwicklungsprogramme geschlossen.

Pascal Reymondet, Executive Vice President Catalysis, erklärt: „Die heutige Ankündigung unterstreicht unser Bestreben, Umicores einzigartige Position im Bereich des Technologieportfolios und Strategieplans von  Materialien für saubere Mobilität weiter zu stärken. Als weltweit einziges Unternehmen bietet Umicore das gesamte Materialtechnologiespektrum im kommerziellen Maßstab an, um den Übergang zu sauberer Mobilität voranzutreiben.”

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Umicore
  • News

    Umicore geht Partnerschaft mit Formel-E zur Umsetzung eines Batterierecycling-Programms ein

    ABB FIA Formel E Championship hat eine neue Partnerschaft mit dem belgischen Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore als offizieller Partner des Recyclings bekannt gegeben. Hierbei wird Umicore die Lithium-Ionen-Batteriemodule der ersten beiden Rennsaisons der elektrischen Straßen ... mehr

    Umicore: Änderungen im Vorstand und Aufsichtsrat

    Umicore gab Veränderungen in der Zusammensetzung seines Vorstands bekannt, die zum 1. April dieses Jahres wirksam werden, sowie im Aufsichtsrat, die bei der nächsten ordentlichen Hauptversammlung am 26. April noch zu bestätigen sind. Vorstand (Executive Committee) Marc van Sande, Executive ... mehr

    Umicore erzielt Rekordergebnis

    Umicore erzielte 2017 ein Rekordergebnis, das auf das starke Wachstum im Bereich Energy & Surface Technologies zurückzuführen ist. Umsatz von € 2,9 Milliarden (+9%) bzw. € 2,8 Milliarden (+16%) ohne Berücksichtigung der aufgegebenen Geschäftsaktivitäten Bereinigtes EBITDA von € 599 Million ... mehr

  • Stellenangebote

    Manager (m/f/d) Product Development

    We all have the right to breathe clean air and at Umicore we are a world leader in the production of emission control catalysts. Our technologies enable on-road and non-road applications, as well as power generation and process industry to meet environmental standards around the world. Our ... mehr

    Chemielaborant / Chemikant (m/w/d)

    Umicore ist bei der Produktion von Abgaskatalysatoren führend. Unsere Technologien ermöglichen die Ein­haltung weltweiter Umweltstandards: bei On-Road- und Non-Road-Anwen­dun­gen sowie bei der Energieerzeugung und in der verarbeitenden Industrie. Damit Motoren noch sauberer werden und Emiss ... mehr

  • Firmen

    Umicore S.A.

    mehr

    Umicore AG & Co. KG

    Die Umicore ist eine Material­technikgruppe. Ihre Aktivitäten sind in vier Geschäftsfelder unterteilt: Advanced Materials, Precious Metals Products and Catalysts, Precious Metals Services und Zinc Specialties. Jedes dieser Geschäftsfelder ist wiederum in marktorientierte Geschäftsbereiche u ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.