Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Erweiterung des Temperaturbereichs von Lithium-Ionen-Batterien

24.06.2019

Elektroautos kämpfen mit extremen Temperaturen, vor allem wegen der Auswirkungen auf die Elektrolytlösungen in ihren Lithium-Ionen-Batterien. Jetzt haben Forscher neue Elektrolyte entwickelt, die mehrere Additive enthalten, die über einen weiten Temperaturbereich besser funktionieren.

Lithium-Ionen-Batterien werden häufig in Handys, Laptops und Elektrofahrzeugen eingesetzt. Die Elektrolytlösungen in diesen Batterien leiten Ionen zwischen der negativen Elektrode (Anode) und der positiven Elektrode (Kathode), um die Batterie zu betreiben. Ethylencarbonat ist ein unverzichtbarer Bestandteil der meisten dieser Lösungen und trägt dazu bei, eine Schutzschicht zu bilden, die eine weitere Zersetzung der Elektrolytkomponenten verhindert, wenn sie mit der Anode interagieren. Ethylencarbonat hat jedoch einen hohen Schmelzpunkt, was seine Leistungsfähigkeit bei niedrigen Temperaturen einschränkt. Wu Xu und Kollegen haben bereits gezeigt, dass sie den Temperaturbereich von Lithium-Ionen-Batterien erweitern können, indem sie Ethylencarbonat teilweise durch Propylencarbonat ersetzen und Cäsiumhexafluorophosphat hinzufügen. Aber sie wollten den Temperaturbereich noch weiter verbessern, damit Lithium-Ionen-Akkus von -40 bis 140 F gut funktionieren.

Die Forscher untersuchten die Auswirkungen von fünf Elektrolytzusätzen auf die Leistung von Lithium-Ionen-Batterien in diesem Temperaturbereich. Sie identifizierten eine optimierte Kombination von drei Verbindungen, die sie ihrer bisherigen Elektrolytlösung zusetzten. Diese neue Kombination führte zur Bildung von hochleitenden, gleichmäßigen und robusten Schutzschichten sowohl auf der Anode als auch auf der Kathode. Batterien, die den optimierten Elektrolyten enthalten, hatten eine stark verbesserte Entladungsleistung bei -40 F und eine langfristige Zyklenfestigkeit bei 77 F sowie eine leicht verbesserte Zyklenfestigkeit bei 140 F.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über American Chemical Society
  • News

    3D-gedruckte Lithium-Ionen-Batterien

    Elektrofahrzeuge und die meisten elektronischen Geräte, wie Handys und Laptops, werden mit Lithium-Ionen-Batterien betrieben. Bisher mussten die Hersteller ihre Geräte an die Größe und Form handelsüblicher Batterien anpassen. Aber die Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um Lithium- ... mehr

    Coole Chemie: Kleckerfreies Eis und Papier aus Elefantenkot

    (dpa) Wer bei Chemie vor allem an zähe Unterrichtsstunden vor dem Bunsenbrenner denkt, der kann sich vom weltgrößten Treffen der Branche in New Orleans neu inspirieren lassen. Noch bis zum 22. März hält die Amerikanische Chemische Gesellschaft (ACS) dort ihr 255. Nationales Treffen ab - mit ... mehr

    Eisen durch Recyling von Druckertoner zurück gewinnen

    Irgendwann könnte Resttoner in entsorgten Druckerpatronen ein zweites Leben als Brücke oder Bauelement führen, statt auf Deponien entsorgt zu werden und die Umwelt zu schädigen. Eine Arbeitsgruppe berichtet, dass sie eine Methode entwickelt hat, um das Restpulver in "leeren" Patronen bei Te ... mehr

  • Videos

    Was macht Gummi gummiartig?

    Reactions beschäftigt sich heute mit der Sportwissenschaft. Sportbälle verdanken ihre Zuverlässigkeit einem ungewöhnlichen Polymer. Erfahren Sie mehr über die Chemie von Kautschuk, dem besten Freund des Allstars! mehr

    Drachenblut könnte dein Leben retten

    Diese Woche beschäftigt sich Reactions mit Chemie an bizarren Orten, die Ihr Leben retten könnten. Die Wissenschaft im Blut des Komodo-Drachens oder in einem Pfeilschwanzkrebs kann bei der Antibiotikaresistenz helfen. Aber das ist noch nicht alles, also schauen wir uns andere wilde Orte in ... mehr

    Warum ist Olivenöl fantastisch?

    Ob Sie es mit Brot durchtränken oder es zum Kochen verwenden, Olivenöl ist fantastisch. Aber eine Menge Chemie geht in dieser Flasche vor sich. Nehmen wir den Standard "extra virgine": Die Chemie zeigt uns, dass ein höherer Gehalt an freien Fettsäuren zu einem minderwertigen, weniger schmac ... mehr

  • Verbände

    American Chemical Society (ACS)

    Mit mehr als 163.000 Mitgliedern ist die Amerikanische Chemische Gesellschaft (ACS) die größte wissenschaftliche Gesellschaft der Welt und eine der weltweit führenden Quellen für einschlägige wissenschaftliche Information. mehr

Mehr über Pacific Northwest National Laboratory
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.