BYK-Chemie baut ein neues Distributionszentrum in Wesel

06.04.2004

Die BYK-Chemie GmbH, ein Unternehmen der Altana Chemie AG, Wesel, hat bekannt gegeben, ein neues Distributionszentrum im "Lippe-Mündungsraum" in Wesel zu bauen. Das neue Fertigwarenlager ist als Hochregallager mit etwa 35m Höhe und 100m Länge geplant. Es wird eine Kapazität für rund 10.000 Palettenplätze zur Verfügung stellen. An dieses Hochregalgebäude schließen sich ca. 3.000m² Kommissionierfläche, eine Musterabfüllung und ein Verwaltungs- und Sozialgebäude an. Das Distributionszentrum wird langfristig bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigen. Heutige Planungen sehen ein Investitionsvolumen von ca. 25 Mio. EUR vor.

Der neue Standort befindet sich im neuen Industriegebiet "Lippe-Mündungsraum" in Wesel, in direkter Nachbarschaft zur Xella-Porenbeton GmbH. Die Erschließung dieses Geländes erfolgt über die neue Kreisstraße K12n, die Ende 2002 fertig gestellt wurde und den Standort günstig an die Autobahn A3 anbindet. Im Süden wird das Grundstück verkehrsmäßig durch den Wesel-Datteln-Kanal erschlossen, so dass auch eine direkte Anbindung an Wasserverkehrswege gegeben ist.

Durch das stetige Wachstum der BYK-Chemie der letzten 25 Jahre ist das heutige Fertigwaren-lager in der Mercatorstraße zu eng geworden. Bereits heute liegen ca. 60% der Paletten in einem zugemieteten Außenlager. Derzeit versendet BYK-Chemie vom Standort Wesel an der Mercatorstraße ca. 40.000 t Additive in alle Welt.

Weitere News aus dem Ressort Produktion

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?