23.04.2010 - ENSINGER GmbH

ENSINGER eröffnet weiteren Standort in Osteuropa

Neue Vertriebsniederlassung mit Halbzeug-Lager in der Slowakei

Der Kunststoffverarbeiter ENSINGER hat im April eine Niederlassung in der Slowakei gegründet. Der neue Standort Trnava liegt im Westen des Landes und ist nur 55 Kilometer von der Hauptstadt Bratislava entfernt.

Mit einem 200 Quadratmeter großem Lager und angeschlossenen Büroräumen kann der Hersteller von technischen Kunststoffen den slowakischen Kunden nun zusätzliche Serviceleistungen bieten. „Dazu gehören beispielsweise ein breiteres Angebot an Lagerartikeln, die kurzfristige Verfügbarkeit von Halbzeug-Zuschnitten und eine höhere Lieferfrequenz“, sagte Dr. Thomas Wilhelm, Leiter der Sparte Halbzeuge.

Die neue Niederlassung ist der Tochtergesellschaft ENSINGER s.r.o. in Dobrany (Tschechien) zugeordnet. Beide Standorte und der Vertrieb in der Region werden in Personalunion durch Richard Šulko geleitet. Trnava ist für die ENSINGER-Gruppe neben Dobrany und Leszno (Polen) der dritte Standort in Osteuropa.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Ensinger
  • Polen
Mehr über ENSINGER
  • Firmen

    ENSINGER GmbH

    Produkte aus technischen Konstruktions- und Hochleistungsthermoplasten, extrudierte und gegossene Halbzeuge, spritzgegossene und zerspante Fertigteile, Baugruppen sowie Präzisionsprofile und eigene Polyimid-Produktion. mehr