10.05.2017 - Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)

Neue Arbeitszeitmodelle für Zehntausende Beschäftigte der Ost-Chemie

(dpa) Die rund 30.500 Beschäftigten der ostdeutschen Chemie-Industrie verabschieden sich von der 40-Stunden-Woche und arbeiten bei vollem Lohnausgleich künftig 90 Minuten weniger. Die Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie und Energie sowie der Arbeitgeberverband Nordostchemie verständigten sich am Dienstag in Potsdam auf einen entsprechenden Manteltarifvertrag.

In der fünften Verhandlungsrunde entschieden sich beide Seiten für die Verkürzung in drei Stufen von Januar 2019 bis Januar 2023. «Wir haben 90 Minuten gefordert und wir haben 90 Minuten erreicht», sagte der Gewerkschaftsverhandlungsführer Peter Hausmann. «Damit schaffen wir die Flexibilität, die sich die Beschäftigten wünschen», sagte der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Thomas Naujoks.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • News

    Corona-Krise: Schulterschluss in der Chemie

    Deutschland befindet sich unzweifelhaft in einer der schwierigsten Krisen seit seinem Bestehen. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und die Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie suchen in dieser schwierigen Lage den Schulterschluss. Der Verband der Chem ... mehr

    Chemiegewerkschaft erwartet «sehr schnell» mehr Kurzarbeit

    (dpa) Nach den beschlossenen Hilfen für die Wirtschaft in der Corona-Krise rechnet die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie mit einem starken Anstieg von Kurzarbeit in ihren Branchen. Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis sagte am Montag, unter den rund 1,1 Millionen Beschäftigten ... mehr

    Chemiebranche rüstet sich für Corona-Krise

    (dpa) Die Chemiebranche rüstet sich mit flexibleren Regeln für Betriebe und Mitarbeiter für die Coronakrise. Um Beschäftigung und Liquidität der Unternehmen zu sichern, haben der Arbeitgeberverband BAVC und die Branchengewerkschaft IG BCE eine Vereinbarung für das laufende Jahr getroffen, w ... mehr

  • Verbände

    Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE)

    Stellen Sie sich vor, Sie müssten allein mit Ihrem Chef darüber verhandeln, wie viele Urlaubstage Sie bekommen. Oder Sie feilschen mit ihm, ob Ihnen eine Jahressonderzahlung - umgangssprachlich Weihnachtsgeld - genannt, zusteht. Und wenn ja, in welcher Höhe. Vielleicht müssen Sie mit ihm be ... mehr

Mehr über Arbeitgeberverband Nordostchemie
  • News

    Tarifrunde 2019: Ostchemie kämpft um Wettbewerbsfähigkeit

    Die regionale Tarifrunde für die 47.000 Beschäftigten der ostdeutschen Chemie-Industrie ist nach intensiven Verhandlungen ergebnislos vertagt worden. Der Arbeitgeberverband Nordostchemie hält die Forderungen der Gewerkschaft aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage sowie umfangreicher ... mehr

    Schlechte Aussichten: Wachstum der Ostchemie schwächt sich ab

    Schlechte Aussichten für die chemische Industrie in Ostdeutschland. Die Branche hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem halbierten Umsatzwachstum abgeschlossen. Das geht nach Berechnungen der Nordostchemie aus aktuellen Daten der statistischen Landesämter hervor. Danach erwirtschafteten die Ch ... mehr

    Studium - und dann?

    Der diesjährige „Tag der Chemie“ findet am 27. Juni 2013 an der Universität Potsdam statt. Geboten wird ein öffentliches Forum zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zwischen Studierenden, Wissenschaftlern und Vertretern der chemischen Industrie in der Region Berlin-Brandenburg zum The ... mehr

  • Verbände

    Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V.

    Der Allgemeine Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V. ist ein arbeitgeberseitiger Berufsverband, der die allgemeinen arbeits- und sozialrechtlichen Interessen seiner Mitglieder wahrnimmt und fördert, ohne eine automatische Tarifbindung zu vermitteln. mehr