30.07.2014 - Potash Corporation of Saskatchewan Inc.

K+S-Konkurrent Potash schlägt sich besser als erwartet

Ausblick erneut erhöht

(dpa-AFX) Die Turbulenzen auf den Kalimärkten haben den weltgrößten Düngemittelproduzent Potash auch im zweiten Quartal nicht ganz so stark belastet wie befürchtet. Die globale Düngemittelnachfrage sei "robust", erklärte der neue Konzernchef Jochen Tilk bei Vorlage des Quartalsberichts. Für das laufende Jahr legte er die Latte erneut höher. Das Preisumfeld verbessere sich und auch die Sparmaßnahmen wirkten.

Der Preisverfall bei Kali im Jahresvergleich schlägt aber weiter durch. Der überraschende Ausstieg von Russlands größtem Kaliproduzent Uralkali aus einer Vertriebsallianz hatte im Sommer 2013 den Markt erschüttert und die Preise einbrechen lassen. Im zweiten Quartal sank der Umsatz des kanadischen Konzerns im Jahresvergleich um knapp 12 Prozent auf 1,89 Milliarden US-Dollar. Analysten hatten aber einen noch stärkeren Rückgang erwartet. Auch beim Gewinn übertraf der Konzern trotz eines scharfen Rückgangs auf 472 (Vorjahreszeitraum: 643) Millionen Dollar die Erwartungen. Je Aktie verdiente Potash 56 Cent.

Für das laufende Jahr zeigte sich der Konzern wie bereits nach dem ersten Quartal erneut zuversichtlicher. Tilk stellte nun einen Gewinn je Aktie von 1,70 bis 1,90 Dollar in Aussicht. Zuletzt waren 1,50 bis 1,80 Dollar angepeilt worden. Analysten rechnen derzeit für das Gesamtjahr mit 1,7 Dollar. Für das dritte Quartal erwartet Tilk einen Gewinn je Aktie von 35 bis 45 Cent. Die Nachfrage sei stark. Das globale Umfeld habe sich verbessert. Der Kasseler Konkurrent K+S wird seinen Quartalsbericht Mitte August vorlegen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Potash of Saskatchewan
  • News

    Potash lässt im Übernahmekampf um K+S nicht locker

    (dpa) Der kanadische Kali-Konzern Potash lässt im Übernahmekampf um K+S nicht locker. Potash habe am Freitag «erneut unaufgefordert ein Schreiben an Vorstand und Aufsichtsrat der K+S Aktiengesellschaft gerichtet», teilten die Kasseler mit. Beigefügt sei ein Vorschlag für eine Kooperationsve ... mehr

    K+S ernennt neues Managementteam

    Die K+S Aktiengesellschaft hat Richard L. Wilson, bisher Vice President Manufacturing bei Morton Salt, mit Wirkung zum 1. März 2011 zum Chief Executive Officer von Potash One ernannt. Interimsweise hatte Alexa Hergenröther, Leiterin Unternehmensentwicklung der K+S Aktiengesellschaft, di ... mehr

    K+S übernimmt Mehrheit an kanadischer Potash One

    (dpa) K+S hat die Mehrheit an der kanadischen Potash One erworben. Im Rahmen des K+S-Übernahmeangebots wurden den Kasselern 81 Prozent der Aktien angedient, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der vollständigen Übernahme von Potash One stehe damit nichts mehr im Wege. Die Offerte für ... mehr