16.06.2022 - Total SA

TotalEnergies und Adani gründen größtes Ökosystem für grünen Wasserstoff der Welt

Die neue Partnerschaft soll die Energielandschaft sowohl in Indien als auch weltweit verändern

Adani und TotalEnergies sind eine neue Partnerschaft eingegangen, um gemeinsam das weltweit größte Ökosystem für grünen Wasserstoff zu gründen. Im Rahmen dieser strategischen Allianz erwirbt TotalEnergies von Adani Enterprises Ltd (AEL) eine Minderheitsbeteiligung von 25% an Adani New Industries Ltd (ANIL).

Die neue Partnerschaft, die umweltfreundlichen Wasserstoff in den Mittelpunkt stellt, soll die Energielandschaft sowohl in Indien als auch weltweit verändern. Sowohl Adani als auch TotalEnergies sind Vorreiter bei der Energiewende und der Einführung sauberer Energien. Diese gemeinsame Energieplattform stärkt die öffentlichen ESG-Verpflichtungen beider Unternehmen weiter.

Das Ziel von ANIL ist es, in den nächsten 10 Jahren über 50 Milliarden USD in grünen Wasserstoff und das damit verbundene Ökosystem zu investieren. In der Anfangsphase wird ANIL bis 2030 eine Produktionskapazität für grünen Wasserstoff von einer Million Tonnen pro Jahr entwickeln.

„Der strategische Wert der Partnerschaft zwischen Adani und TotalEnergies ist sowohl auf der Geschäftsebene als auch auf der Ebene der Ambitionen immens", so Gautam Adani, Vorsitzender der Adani Group. „Auf unserem Weg zum weltweit größten Anbieter von grünem Wasserstoff fügt die Partnerschaft mit TotalEnergies mehrere Dimensionen hinzu, unter anderem F&E, Marktreichweite und ein Verständnis für den Endverbraucher. So können wir die Marktnachfrage von Grund auf gestalten. Deshalb finde ich den weiteren Ausbau unserer Partnerschaft so wertvoll. Unser Vertrauen in unsere Fähigkeit, das günstigste Elektron der Welt zu produzieren, wird unsere Fähigkeit vorantreiben, auch den günstigsten grünen Wasserstoff der Welt zu produzieren. Diese Partnerschaft wird eine Reihe von interessanten Downstream-Pfaden eröffnen."

„Der Einstieg von TotalEnergies in ANIL ist ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung unserer Strategie für erneuerbaren und kohlenstoffarmen Wasserstoff, bei der wir nicht nur den in unseren europäischen Raffinerien verwendeten Wasserstoff bis 2030 dekarbonisieren, sondern auch Pionierarbeit bei der Massenproduktion von grünem Wasserstoff leisten, um die Nachfrage zu decken, denn der Markt wird bis Ende dieses Jahrzehnts an Fahrt gewinnen", betonte Patrick Pouyanné, Vorsitzender und CEO von TotalEnergies. „Wir freuen uns auch sehr über diese Vereinbarung, die unsere Allianz mit der Adani Group in Indien weiter stärkt und zur Aufwertung von Indiens reichlich vorhandenem Potenzial für kostengünstige erneuerbare Energien beiträgt. Diese zukünftige Produktionskapazität von einer Million Tonnen grünem Wasserstoff pro Jahr wird ein wichtiger Schritt sein, um den Anteil von TotalEnergies an neuen dekarbonisierten Molekülen wie Biokraftstoffen, Biogas, Wasserstoff und E-Fuels bis 2050 auf 25 % seiner Energieproduktion und seines Umsatzes zu erhöhen."

Diese Partnerschaft baut auf den außergewöhnlichen Synergien zwischen den beiden Plattformen auf. Während Adani seine fundierten Kenntnisse des indischen Marktes, seine schnellen Ausführungsfähigkeiten, seine operative Exzellenz und seine Kapitalmanagementphilosophie in die Partnerschaft einbringen wird, wird TotalEnergies sein umfassendes Verständnis des weltweiten und europäischen Marktes, Bonitätsverbesserung und Finanzstärke zur Senkung der Finanzierungskosten sowie Expertise in den zugrunde liegenden Technologien einbringen. Die einander ergänzenden Stärken der Partner werden ANIL dabei helfen, das größte grüne Wasserstoff-Ökosystem der Welt zu schaffen, das wiederum den Verbrauchern die niedrigsten Kosten für grünen Wasserstoff bieten und dazu beitragen wird, die weltweite Energiewende zu beschleunigen.

ANIL hat es sich zum Ziel gesetzt, der größte vollständig integrierte Anbieter von grünem Wasserstoff der Welt zu werden, mit einer Präsenz in der gesamten Wertschöpfungskette, von der Herstellung von Anlagen für erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff (Solarmodule, Windturbinen, Elektrolyseure usw.) über die großtechnische Erzeugung von grünem Wasserstoff bis hin zu nachgelagerten Anlagen, die grüne Wasserstoffderivate herstellen.

Mit dieser Investition in ANIL deckt die strategische Allianz zwischen dem Adani-Portfolio und TotalEnergies nun LNG-Terminals, das Gasversorgungsgeschäft, das Geschäft mit erneuerbaren Energien und die Produktion von grünem Wasserstoff ab. Die Partnerschaft hilft Indien bei seinem Bestreben, die Grundpfeiler der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit aufzubauen, indem es die Dekarbonisierung von Industrie, Stromerzeugung, Mobilität und Landwirtschaft vorantreibt, wodurch das Fortschreiten des Klimawandels abgeschwächt und die Energieunabhängigkeit sichergestellt wird.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Total
  • News

    Katalysator für nachhaltiges Methanol

    Wissenschaftler der ETH Zürich und des Mineralölunternehmens Total haben einen neuen Katalysator entwickelt, mit dem Methanol aus CO2 und Wasserstoff hergestellt werden kann. Die Technologie hat realistische Marktchancen und ermöglicht die nachhaltige Produktion von Flüssigtreibstoffen und ... mehr

    Total übertrifft Erwartungen und plant neue Übernahmen

    (dpa-AFX) Der französische Ölkonzern Total hat seinen neuen Wachstumskurs im zweiten Quartal fortgesetzt. Im Zeitraum April bis Juni stieg der bereinigte Gewinn im Vorjahresvergleich um 14 Prozent auf 2,47 Milliarden US-Dollar, wie Total am Donnerstag mitteilte. Analysten hatten mit weniger ... mehr

    Iran unterzeichnet Milliardendeal mit Frankreichs Total

    (dpa) Der französische Total-Konzern hat als erstes westliches Energieunternehmen seit Ende der Sanktionen einen Milliardendeal mit dem Iran geschlossen. Mit dem laut Teheran rund fünf Milliarden Dollar (4,3 Milliarden Euro) schweren Geschäft will der Iran sein riesiges Erdgasfeld South Par ... mehr

  • Firmen

    Total SA

    Total S.A. (ehemals: TotalFinaElf) ist ein weltweit agierendes Unternehmen in den Bereichen Förderung, Raffinierung (Verfeinerung), Handel und Vertrieb von Erdöl und Erdgas. Der Vertrieb erfolgt auch über ein eigenes Tankstellennetz. Neben der Marke Total gehören auch Elf und Elan zum Produ ... mehr

    Total S.A.

    Total S.A. (ehemals: TotalFinaElf) ist ein weltweit agierendes Unternehmen in den Bereichen Förderung, Raffinierung (Verfeinerung), Handel und Vertrieb von Erdöl und Erdgas. Der Vertrieb erfolgt auch über ein eigenes Tankstellennetz. Neben der Marke Total gehören auch Elf und Elan zum Produ ... mehr

    Total Petrochemicals Antwerpen S.A./NV

    mehr